Chronik des fröhlichen Stammtisches


Jahreswahl
2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001  2000  1999  1998  1997  1996  1995  1994  1993  1992  1991  1990  1989  1988  1987  1986  1985  1984  1983  1982  1981  1980  1979  1978  1977  1976  1975  1974  1973  1972  1971 
01.03.2020
Schwarze Wolken über der gesamten Weltgemeinschaft – Seuche entwickelt sich zur Pandemie

Die Katastrophe deutete sich schon im Februar an. In den Medien wurde berichtet, dass sich in der chinesischen Stadt Wuang ein geheimnisvoller Virus ausbreitet und erhebliche Todesopfer fordert. Die Stadt wurde komplett unter Quarantäne gestellt um eine Weiterverbreitung des Virus zu unterbinden.
Leider machte der Virus mit der medizinischen Bezeichnung Covid-19 (Corona-Virus genannt) vor Ländergrenzen nicht halt. Anfang März wurden Südtirol und Teile Österreichs als Hotspots identifiziert, Italien wurde ganz schwer von dieser Lungenkrankheit betroffen und musste sehr viele Todesopfer beklagen. Aber auch unser Land blieb nicht verschont. Schon Mitte März wurde teilweise das öffentliche Leben eingeschränkt um den Virus in den Griff zu bekommen. Die Bürger waren aufgefordert, möglichst zuhause zu bleiben um die Ansteckungsgefahr zu verhindern. Ganz besonders sind die älteren Menschen als Risikogruppe von der Ansteckungsgefahr betroffen. Da aber freiwillige Appelle der Politiker nicht den gewünschten Erfolg brachten, hat unser Bayer. Ministerpräsident Söder am 19.03. eine Ausgangssperre für ganz Bayern bis auf weiteres verfügt. Die Auswirkungen für die gesamte Bevölkerung sind teilweise gravierend. Das öffentliche Leben fällt größtenteils aus.

Erstmals seit dem langjährigen Bestehens unseres Stammtisches musste unser Präsident Erich am 16.03. auch alle Stammtischaktivitäten bis auf weiteres absagen.

25.02.2020
Faschingsausklang in Heimbuchenthal

Da unser geplanter „Kappenabend“ am 20.02. ausgefallen ist, haben wir kurzfristig den Faschingsausklang am Faschingsdienstag im Gasthof „Wiesengrund“ im Nachbarort Heimbuchenthal gefeiert. Wir wurden dabei von einigen Mitgliedern unseres befreundeten kreativen Stammtisches unterstützt. Es war ein gemütlicher Nachmittag mit gutem Essen und reichlich Wein.

06.02.2020
Stammtisch im OT. Ebersbach

Nachdem unser Stammlokal einige Tage wegen Urlaub geschlossen hatte, trafen wir uns zu unserem turnusmäßigen Stammtischabend im „kleinen Waldstübl“ bei Gosbert Neff in unserem Ortsteil Ebersbach. Es war ein lustiger Abend mit reichlich Wein.

13.01.2020
Weißwurstessen

Wie es bei uns schon seit vielen Jahrzehnten Brauch ist, trafen wir uns zum Jahresbeginn morgens um 10.00 Uhr zu einem herzhaften Weißwurstessen in unserem Stammlokal. Es ist immer wieder sehr erfreulich, dass unsere Mitglieder bei dieser quasi „Pflichtveranstaltung“ fast vollzählig anwesend sind. Jetzt kann das neue Jahr beginnen, was wird es uns bringen ?????

06.01.2020
Nicht ganz unvorbereitet, aber trotzdem unvermittelt, traf uns die Nachricht vom Tode unseres Stammtischbruders Gerhard Fritsche. Nach langer Krankheit verstarb er im Kreise seiner Familie. Mit Gerhard verbinden uns viele schöne Erinnerungen. Aufgrund der großen räumlichen Entfernung konnte er leider nur ganz selten an unseren turnusmäßigen Stammtischabenden teilnehmen, aber umso mehr freuten wir uns über seine Teilnahme an mehreren Auslandsreisen. Er war immer gut gelaunt, und sorgte mit seiner positiven Lebenseinstellung für viel Freude in unserem Kreis. Viele liebenswerte Anekdoten mit ihm werden uns unvergessen bleiben.
Unser Präsident schickte eine Beileidskarte an seine Witwe Uschi und wünschte ihr und den 3 Kindern viel Kraft um den schmerzlichen Verlust zu verarbeiten.
Im Sinne von Gerhard haben wir eine Spende an Kolping International überwiesen. Wir werden Gerhard als Stammtischbruder und Freund in angenehmer Erinnerung behalten.

03.01.2020
Bretzelschießen im Schützenhaus

Es ist schon viele Jahre gute Tradition, dass wir uns am Bretzelschießen des Schützenvereins beteiligen. Wir unterstützen damit gerne unsere Freunde des Schützenvereins. In Bezug auf das Abschneiden unserer 3 Mannschaften kann nur der alte Spruch von Turnvater Jahn zitiert werden „Die Teilnahme ist wichtiger als der Sieg“
Unsere beiden Herrenmannschaften belegten ziemlich die letzten Plätze im gesamten Teilnehmerfeld. Aber auch die Damenmannschaft die noch durch eine Freundin unserer Stammtischschwester Rosi verstärkt war, konnte nur ein mittelmäßiges Ergebnis erzielen.