Chronik des fröhlichen Stammtisches


Jahreswahl
2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001  2000  1999  1998  1997  1996  1995  1994  1993  1992  1991  1990  1989  1988  1987  1986  1985  1984  1983  1982  1981  1980  1979  1978  1977  1976  1975  1974  1973  1972  1971 
17.12.1994
Weihnachtsfeier im Stammlokal
Kein Stammtischbruder sollte ohne Weihnachtsfeier sein. Auf Anregung unseres Stammtischbruders Edgar feierten die Daheimgebliebenen in recht ausgelassener Stimmung bei Kalbshaxen und Frankenwein bei unserer Wirtin Helga. Zu Fortgeschrittener Stunde war sogar von Dessousabenden die Rede. Bärbel wollte sich evtl. als Model zur Verfügung stellen. Wie schon so oft, wurden die anwesenden Damen von Edgar mit einem Geschenk verwöhnt. Auch die Haxen wurden von Edgar spendiert. An dieser Stelle einmal einen großen Dank an ihn, der uns schon so oft in uneigennütziger Weise unterstützt hat. Danke Edgar.

16.12.1994
Alternative Weihnachtsfeier in Ettal
Erstmals fand eine Stammtisch-Weihnachtsfeier außerhalb unseres Stammlokals statt. Auf Einladung unseres Ehrenmitglieds Pater Johannes, hatten wir die Möglichkeit, vom 16-18.12. auf einer Berghütte in der Nähe von Ettal zu feiern und zu übernachten. Leider konnten aus verschiedenen Gründen nur wenige Mitglieder und deren Frauen an der Weihnachtsfeier teilnehmen. Während die Männer in Schlafsäcken übernachteten, waren die Frauen komfortabel in der Gaststätte untergebracht. Die Teilnehmer waren von der verschneiten Bergwelt sehr beeindruckt. Unser Präsident soll auf der Hütte kulinarische Höchstleistungen vollbracht haben, während die übrigen Stammtischbrüder nur zu Hilfsarbeiterdiensten (Salatputzen, Zwiebel schälen) zu gebrauchen waren (hörte man). Wie außerdem zu erfahren war, war die Betreuung durch Pater Johannes optimal.

09.12.1994
Unser Stammtischbruder Egon
lud uns zur Einweihung der neuen Geschäfts- u. Lagerräume der Firma Bauer in der Hauptstraße 121 ein. Nach dem kirchlichen Segen und der Schlüsselübergabe waren wir anschließend Gäste in der Mehrzweckhalle. Die vielen Gratulanten dokumentierten eindrucksvoll die führende Stellung der Fa. Bauer in der Damenoberbekleidung unserer Gemeinde. Sehr beeindruckend war auch die Ansprache des Juniorchefs Christian, der die Situation der Firma von den kleinsten Anfängen bis zur heutigen Stellung im hart umkämpften Bekleidungssektor schilderte. Bei den anschließenden Köstlichkeiten vom Buffet blieb kein Wunsch offen. Zur Abrundung und zur Verdauung kredenzte unser Ehrenmitglied Pater Johannes den beliebten und bekannten Ettaler Klosterlikör.

08.12.1994
Unser Stammtischwirt Heinz lud uns zur Geburtstagsfeier in den 1. Stock unseres Stammlokals ein. Wir feierten in gemütlicher Runde und tranken auch auf die weiteren Geburtstagskinder, Edmund und Berthold. Leider war ein weiteres Geburtstagskind (Elmar Kraus) verhindert. Danke Heinz für den schönen Abend.

27.10.1994
Heute ließen wir unseren Tunesien-Trip Revue passieren. Zur allgemeinen Freude spendierte Artur ein Geburtstagsessen. Es gab Rindfleisch, Zunge und Meerrettich.

15.10.1994
gingen wir wieder auf große Reise. Ziel war diesmal Port El Kantaoui in Tunesien. In dem 5 Sterne Hotel El Hana Palace wurden wir angenehm überrascht. Dieses Luxushotel ist aus einer ehemaligen Villa entstanden und wurde Mitte 1992 als Hotel eröffnet. Besonders ist dem Chronisten der gemeinsame Kamelritt in Erinnerung geblieben, bei dem die Stammtischbrüder eine mehr oder weniger schlechte Reitfigur abgegeben haben. Sogar von nachhaltigen körperlichen Schäden soll die Rede gewesen sein. Anschließend wurden wir bei einem Bauchtanz und einem ganz ausgezeichneten Abendessen am Yachthafen von den Strapazen des Nachmittags abgelenkt. Es gilt noch ganz besonders positiv zu bemerken, dass unsere Stammtischbrüder Edgar und Jakob aus terminlichen Gründen zwei Tage später nachgereist sind. Sicherlich haben sie diesen Kurztrip nicht bereuen müssen. An der Reise nahmen teil: Aulbach Bernd, Dornau, Bauer Egon, Berberich Edgar, Hommen Toni, Frankfurt, Kempf Erich, Orth Berthold, Rüppel Edmund, Weiß Winfried, Weiß Jakob

12.10.1994
Unser jüngster Stammtischbruder Manfred ist Vater geworden
Seine Frau Margit hat um 2:25 Uhr die Tochter Andrea entbunden. Mutter und Tochter sind wohlauf. Auf die Gesundheit der ganzen Familie tranken wir in gemütlicher Runde. Manfred spendierte uns zur Stärkung noch ein Rindfleischessen. Auch sein Bruder Michael mit Frau Claudia waren am heutigen Stammtisch anwesend.

29.09.1994
Wir hatten heute Gäste aus Texas am Stammtisch
Unser Freund Hans Keiling mit seiner Frau Maxine gaben sich die Ehre. Wir erlebten mit den beiden einen feucht-fröhlichen Stammtischabend.

15.09.1994
Heute gönnten wir uns wieder einmal ein gemeinsames Essen aus der Stammtischkasse. Es gab Hausmacher Wurst und Bratkartoffel.

08.08.1994
Am 8. soll Geburtstag sein, am 7. feiern wir hinein
Unter diesem Motto hatte uns unser Stammtischbruder Jakob zu seinem 55. Geburtstag in die „Romantische Scheune“ nach Volkersbrunn eingeladen.
Ein ausgezeichnetes Menü und die gute Stimmung sorgten für eine gelungene Geburtstagsfeier.

06.08.1994
Auf dem Rathausplatz fand das Weisbierfest der CSU statt
Es war gleichzeitig der letzte offizielle Auftritt unseres Ehrenpräsidenten Alois Schuck. Bei dieser Gelegenheit hielt unser Kassenverwalter Erich eine Laudatio über das von Alois neu ins Leben gerufene Doppsch-Spiel und auf die Klappern die von unserem Hobbydrechsler angefertigt wurden.

26.05.1994
Auf Einladung unserer Stammtischwirte nahmen wir am Polterabend von unserem Chefkoch Harald und Frau Angelika teil. Wir feierten im Sportheim Leidersbach recht lange und ausgelassen.

21.05.1994
Wochenend-Bahnreise nach Düsseldorf.
Auf Initiative unseres Präsidenten Edmund fuhren wir mit unseren Partnern über das Pfingstwochenende mit dem ICE nach Düsseldorf. Wir wohnten dort im Queens-Hotel direkt am Bahnhof in zentraler Lage. Von Edmunds Chef, Heinz Rustige uns seiner Frau Ruth wurden wir herzlich empfangen. Die beiden stellten sich uns auch in souveräner Weise als Fremdenführer zur Verfügung. Es waren schöne Tage in Düsseldorf. Auf der Kö und an der „längsten Theke der Welt“ in der Altstadt ging es lebhaft zu. Besonders beeindruckend war der Bahnhof, der als schönster Bahnhof Deutschlands gilt. Es war ein rundum gelungener Ausflug an den man sich gerne erinnert. Es nahmen an dem Ausflug teil: Bauer Egon + Marianne, Feyh Werner + Dagy, Kempf Erich + Maria, Orth Berthold + Ursula, Rüppel Edmund + Erika, Schuck Artur + Ursula, Volz Manfred + Margit, Weiß Jakob + Annemarie.

13.04.1994
Unser Präsident Edmund und unsere Wirtin Helga fuhren nach Herford und gratulierten als Abordnung unseres Stammtisches unserer Freundin Rita Sallach zum 75. Geburtstag.

03.03.1994
Unser Stammtischbruder Franz ist bereits seit 26.02. im Krankenhaus Erlenbach. Auch unser Ehrenpräsident Alois ist im Erlenbacher Krankenhaus. Wir wünschten beiden gute Genesung. Nach unserem heutigen Krankenbesuch tranken wir in der Häckerwirtschaft in Hausen auf baldige Genesung.

10.02.1994
Stammtisch in der Gaststätte „Schneider Wippel“
Da in Leidersbach der gastronomische Notstand ausgebrochen war, (Stammtischlokal und „Krone“ hatten geschlossen) hat sich unser Ehrenpräsident großzügig bereiterklärt, sein Wohnhaus für den heutigen Stammtisch-abend zur Gaststätte umzufunktionieren. Bravo Alois.