Chronik des fröhlichen Stammtisches


Jahreswahl
2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007  2006  2005  2004  2003  2002  2001  2000  1999  1998  1997  1996  1995  1994  1993  1992  1991  1990  1989  1988  1987  1986  1985  1984  1983  1982  1981  1980  1979  1978  1977  1976  1975  1974  1973  1972  1971 
02.12.2002
gutbesuchte Rorate für Egon, mitgestaltet von Pater Johannes.

07.11.2002
Sonderstammtisch um den Geburtstag von Bernd gebührend zu feiern.

12.10.2002
10:30 Uhr
Weißwurstessen bei Helga mit unserem Freund Janis aus Kreta.
Der hat sich inzwischen so an unser Essen gewöhnt, dass er sich sogar Tartar bestellt.

29.09.2002
Fischessen in der Anglerhütte am See in Kleinostheim bei unserem Stammtischbruder Gotthard.
Dort wurden wir mit ausgezeichneten geräucherten Forellen verwöhnt.
Zur Abrundung gab es Kaffee und Kuchen von unserer Hiltrud.

14.09.2002
Treffen zum Bieranstich auf dem 1. Kartoffelfest in Leidersbach.
Es gab Leckereien rund um die Kartoffel.
Als Höhepunkt des Festes musste das Gewicht unseres Pfarrers geschätzt werden.
Es lag bei 76kg.
Allerdings wurde die Sache etwas erschwert, weil der Pfarrer kurz vor dem Wiegen noch Kartoffel mit Hausmacher zu sich nahm.

31.08.2002
Treffen auf dem Häuschen von Peter, um den Umbau einzuweihen.
Dies dauerte von 5-12 Uhr.
Der Präsident Edmund überreichte als Geschenk die Leidersbacher Fahne.
Im extra dafür aufgestellten Besprechungszelt wurde dann der nächste Ausflug geplant, als Ziel wurde Ibiza ausgesucht.
Als Abschluß wurde das Spessartlied gesungen.

13.08.2002
Besuch der Häckerwirtschaft von Elmar Hefter in Sulzbach in der Sonne.

25.07.2002
Jakobustag
Nach dem Kirchenbesuch ging es ins Rotkreuz-Haus.
Druck von Jakobusbildchen, Sondereindruck (der fröhliche Stammtisch) durch Günter.

18.07.2002
bis 21.07.2002
Stammtischausflug in den Bayrischen Wald, Hotel Wutzschleife.

1. Station: Besichtigung von Regensburg, leider nur im Bus möglich, da Regensburg seinem Namen Ehre machte.
Mittagessen in Bernhardswald, Gasthaus Angauer, wo wir mit großen Schnitzel zu kämpfen hatten.
Danach Ankunft im Hotel.
Am nächsten Tag konnten wir uns im Golfen üben, wobei festgestellt wurde, dass die Sache nicht so leicht ist, wie es aussieht.
Sonntag Rückfahrt über Nürnberg, wo wir nach einigem Suchen einen schönen Biergarten an der Regnitz fanden, und unseren Hunger und Durst stillten.
Nachmittag Ankunft in Leidersbach, wo wir uns danach auf dem Roßbacher Dorffest trafen um den Ausflug bei einem oder zwei Gläsern Wein ausklingen zu lassen.